deine zeitfee

mehr Zeit für Dich. durch mich.

Selbstständig werden

mit AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein)

Träumst Du davon, Dich im Online-Business selbstständig zu machen? Aber kannst derzeit keine tausenden von Euro für ein Coaching ausgeben? Dann habe ich gute Neuigkeiten für Dich! Unter Umständen hast Du die Möglichkeit ein Existenzgründercoaching mittels einem sogenannten AVGS – einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein – in Anspruch zu nehmen. Das Beste daran? Es ist für Dich völlig kostenlos – sofern Du die Voraussetzungen erfüllst. 

Was der AVGS genau ist, welche Voraussetzungen Du erfüllen musst und wie er Dir bei Deinem Weg in die Selbstständigkeit (z.B. als Virtuelle Assistenz) helfen kann, erfährst Du auf dieser Seite. 

avgs - einfach erklärt

Was ist der AVGS? Definition & Fördermöglichkeiten

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) bietet Personen in Deutschland die Chance, kostenfreie Maßnahmen zur beruflichen Wiedereingliederung zu nutzen, beispielsweise Umschulungen oder Weiterbildungen. Es existieren unterschiedliche Arten von AVGS. In unserem Fall ist das sogenannten Existenzgründercoaching interessant, das Du mittels AVGS in Anspruch nehmen kannst und ermöglicht Dir eine 100%ig kostenlose Teilnahme. Das Existenzgründercoaching hat zum Ziel, Dein Wissen rund um die Existenzgründung aufzubauen oder zu vertiefen, damit Du in eine erfolgreiche Selbstständigkeit starten kannst. 

Das durch den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein geförderte Coaching umfasst unter anderem:

  • Basics zur Gründung (Klärung von Formalien & Rahmenbedingungen)
  • Entwicklung eines tragfähigen Geschäftsmodells (inkl. Angebotserstellung & Preisfindung)
  • Erstellung eines Business- und FInanzplans
  • Erarbeitung einer Marketingstrategie (inkl. Social Selling & Social-Media-Marketing)
  • KundInnenakquise und pflege
  • Basics zu Buchhaltung und Steuern
  • Struktur- und Zeitmanagement als Selbstständige 

In dem 1:1 Gründercoaching kannst Du zudem all Deine Fragen rund um das Thema Gründung und Virtuelle Assistenz stellen und hast eine eigene Beraterin (z.B: mich), die Dir mit ihrer Expertise zur Seite steht. Die genauen Schulungsinhalte werden wir gemeinsam – abhängig davon was Du brauchst und Dir wünschst – festlegen. 

Deine Vorteile eines Existenzgründercoachings

Du kommst endlich in die umsetzung

Dich begleitet eine erfahrene beraterin

100% kostenlos

du profitierst von meinem Know-how

Du hast am Ende eines TOP Business- und finanzplan
(z.b. um den Gründerzuschuss zu beantragen)

EINFACH ERKLÄRT:

Dein Weg zum kostenlosen Existenzgründercoaching

1

Kontakt aufnehmen

Der erste Schritt ist die Kontaktaufnahme zu mir.  

Wir besprechen Deine Möglichkeiten, um ein kostenloses Existenzgründercoaching in Anspruch nehmen zu können und finden gemeinsam heraus, ob Du die Voraussetzungen für einen AVGS erfüllst.  .

2

Termin beim Arbeitsamt

Sollten wir feststellen, dass Du die Voraussetzungen erfüllst, würde ich Dich bitten Dir einen Termin bei Deinem Berater/Deiner Beraterin beim Arbeitsamt auszumachen. 

Dort kannst Du im persönlichen Gespräch Fragen zu Deiner individuellen Situation stellen und einen Antrag auf den AVGS stellen. 

3

Persönlicher Zoom-Call

Nachdem Du einen Termin ausgemacht hast und bevor Du diesen aber wahrgenommen hast, treffen wir uns in Zoom zu einem ersten „richtigen“ Kennenlernen.

Wir besprechen Deine Geschäftsidee nochmal im Detail und ich finde gemeinsam mit Dir heraus, ob sie wirklich Potential hat. Wenn ich davon überzeugt bin, stelle ich Dir eine sogenannte Bildungsempfehlung aus. Diese kannst Du zu Deinem Gespräch beim Arbeitsamt mitnehmen.

4

Dein Termin & Daumen drücken

Der Termin beim Arbeitsamt dient dazu glaubhaft zu machen, dass Du Dich selbstständig machen möchtest und dass Du eine gute und gewinnbringende Geschäftsidee hast.

Sollte die Beraterin der Meinung sein, dass dies der Fall ist (und Du die Voraussetzungen erfüllst), bekommst Du einen AVGS ausgestellt

Beachte bitte, dass der AVGS eine sogenannte Ermessenleistung ist.  

5

Start unseres Existenzgründercoachings

Glückwunsch! Du hast nun einen AVGS ausgestellt bekommen! Diesen kannst Du nun bei einem Coach Deiner Wahl (gerne natürlich bei mir :)) einlösen.

Sobald der Gutschein vorliegt, können wir über den Start unserer Zusammenarbeit sprechen und zeitig loslegen. 

Ich freue mich immer sehr neue GründerInnen kennen zu lernen und auf ihrem Weg in eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu begleiten!

What next?

 

Wenn Du Dir eine genaueres Bild von mir machen möchtest, schau Dir gerne mal meine berufliche Erfahrung an.

 

Wenn Du prüfen möchtest, ob Du die Voraussetzungen für einen AVGS erfüllst, dann mache einfach den Test. Es dauert nur 2 Minuten.

 Ich freue mich auf Dich!

Deine Zeitfee

Alina

Vermittlung Virtuelle Assistenz in Österreich und Deutschland.

Habe ich Anspruch auf einen AVGS?

Auf einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein besteht in der Regel kein gesetzlicher Anspruch. Es handelt sich um eine sogenannte Ermessensleistung. D.h. es liegt im ermessen Deiner Beraterin/Deines Beraters, ob Dir ein AVGS für Deine berufliche Situation helfen kann. 

Der AVGS wird beispielsweise an folgende Personen ausgegeben:

  • Arbeitssuchende Personen
  • Arbeitslos gemeldete GründerInnen
  • EmpfängerInnen von ALG II oder ALG I
  • Arbeitssuchende
  • BerufsrückkehrerInnen
  • HochschulabsolventInnen
  • ErwerbsaufstockerInnen

Du siehst, es gibt viele verschiedene Regelungen für welche Personen ein AVGS ausgestellt werden kann. Konkret lässt sich das nur im Einzelfall feststellen, daher empfehle ich Dir, meinen kostenlosen Test zu machen. Klicke dazu einfach hier.

JA! Sofern Du die Voraussetzungen erfüllst und einen AVGS ausgestellt bekommst, ist das Existenzgründercoaching für Dich 100% kostenlos!

Das Existenzgründercoaching muss mindestens 13 Werktage – also gute 2,5 Wochen – dauern. Das Maximum beträgt 8 Wochen. 

Die länge des Existenzgründercoachings ist nicht nur von der Genehmigung vom Arbeitsamt, sondern auch von Deiner individuellen Situation abhängig. Wenn Du z.B. Kinder hast und/oder alleinerziehend bist, können wir das Coaching etwas länger (im Rahmen der 8 Wochen) machen, damit Du alles unter einen Hut bekommst.

In unseren Gesprächen schauen wir, wobei Du Unterstützung benötigst und was Du Dir wünschst. 

Anhand eines groben Ablaufplans arbeiten wir dann verschiedene Themen ab, die Dir bei Deinem erfolgreichen Weg in die Selbstständigkeit helfen sollen. 

Das Herzstück des Existenzgründercoachings ist das Schreiben eines Business- und Finanzplans. Diesen kannst Du dann z.B. einreichen, um den Existenzgründerzuschuss zu beantragen. D.h. Du wirst in den ersten 6 Monaten Deiner Gründung finanziell unterstützt.

Wir treffen uns übrigens ausschließlich online – d.h. Du musst keine Zeit für Deine Anfahrt aufwenden.

Das Existenzgründercoaching wird ausschließlich im 1:1 gehalten. Du bekommst also meine volle Aufmerksamkeit 🙂

Gerne stelle ich aber bei Gelegenheit Kontakt zu anderen GründerInnen her oder empfehle Dir Netzwerke, in denen Du Gleichgesinnte findest.

Ein AZAV-Bildungsträger bedürfen einer bestimmten Zulassung nach § 179 SGB III i.V.m. der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).

Ich arbeite mit dem AZAV-zertifizierten Bildungsträger „Planerfolg“ zusammen, bei dem Du Deinen AVGS einlösen kannst.

Wenn mein Werdegang eines zeigt, dann vermutlich das: Du kannst alles machen, was Du willst. 

Ich glaube, dass in jedem und jeder von uns sehr viel Potenzial in ganz unterschiedlichen Bereichen steckt. Und das man manchmal einfach jemanden braucht, der einen an die Hand nimmt und einen step-by-step begleitet. 

Genau das mache ich beim Existenzgründercoaching und in meinen Mentorings.

Das Existenzgründercoaching ist für Dich – sofern Du die Voraussetzungen erfüllst – 100% kostenlos. 

Solltest Du die Voraussetzungen nicht erfüllen (weil Du z.B. in Österreich wohnst), schau Dir gerne mal meine „normalen“ Mentorings an. Klicke dazu einfach HIER.

Im Rahmen des Existenzgründercoachings erstellen wir gemeinsam Deinen Business- und Finanzplan. Gemeinsam deshalb, weil es am Ende DEIN Business ist. 

Der Businessplan hilft Dir, eine immer klarere Vorstellung von Deiner Geschäftsidee- und Umsetzung zu bekommen. 

Nachdem Du den AVGS Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein von der Arbeitsagentur erhalten hast, kannst Du diesen bei einem zugelassenen Bildungsträger einlösen. Der Bildungsträger mit dem ich zusammen arbeite, heißt Planerfolg. Die Kosten für die Maßnahme rechnet dann der jeweilige Bildungsträger direkt mit der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter ab.

du hast fragen?

Melde Dich gerne bei mir

Kontaktdaten

Alina Opherden

Lindengasse 56 / 18-19

1070 Wien

Optimized by NitroPack